Menu
Menü
X

Gottesdienste im Dezember 2021

eigene

Stärkt eure Herzen

Unter diesem Motto steht der diesjährige von Frauen gestaltete Adventsgottesdienst, das dem Jakobusbrief des Neuen Testaments entnommen ist.         Um Geduld geht es darin.

Advent ist die Zeit der Erwartung. Wer wartet, braucht Geduld. Aber geduldiges Warten fällt den meisten Menschen schwer. Das Leben verlangt uns oft mehr Geduld ab als wir aufbringen können, wenn wir etwa auf das Ergebnis einer Untersuchung warten, auf Heilung, auf ein versöhnliches Wort, auf persönliches Glück.

Woraus schöpfen wir die Kraft, abzuwarten, wenn unsere Geduld allzu sehr strapaziert wird? Was tröstet, was ermutigt uns dann?

Frauen aus unserer Gemeinde sind diesen Fragen nachgegangen und laden Sie ein zu diesem besonderen Gottesdienst.

Adventsgottesdienst von Frauen gestaltet

„Stärkt Eure Herzen!“

am 2. Advent, den 5. Dezember 2021, um 10.00 Uhr

in der Evangelischen Kirche Lindenfels

Es gilt die 3-G-plus-Regel
(geimpft, genesen, oder negativer PCR-Test)

 

 

 

Gottesdienste im Januar 2022

eigene
eigene

Gemeindeversammlung

Herzliche Einladung zur Gemeindeversammlung

am 1. Advent, den 28. November 2021

 

Am ersten Adventssonntag, den 28. November, lädt der
Kirchenvorstand unserer Gemeinde zu einer Gemeindeversammlung im Anschluss an den letzten Gottesdienst von
Pfarrerin Jutta Grimm-Hebig in unserre Gemeinde vor deren Eintritt in den Ruhestand in die Kirche ein.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

 

1. Vorstellung des neu gewählten Kirchenvorstands

2. Vorstellung der Vakanzvertreterin, Frau Pfrin  Bettina

         Nicklas-Bergmann, Fürth

3. Vorstellung der Gemeindepädagogin Lydia Ploch und                ihrer Arbeitsschwerpunkte

4. Wie wir in der Vakanzzeit lebendige Gemeinde bleiben

5. Stand der Verhandlungen mit der katholischen Kirchengemeinde über eine gemeinsame Nutzung derer Gebäude

6. Kita-Betrieb in der Pandemiezeit

7. Verabschiedung von Pfarrerin Jutta Grimm-Helbig

   (Ruhestandsbeginn am 01.12.2021)

 

Im Anschluss an die Gemeindeversammlung laden wir in das Kirchencafé ein, wo Sie sich noch einmal persönlich von Pfarrerin Jutta Grimm-Helbig verabschieden können, nachdem das bei der offiziellen Entpflichtung am 24. Oktober aus Infektionsschutzgründen nicht allen, die das wollten, möglich war.

Es gilt die 3-G-Regel.

Der Kirchenvorstand

 

Abschiedsgottesdienst im Seniorenheim Parkhöhe

Parkhöhe


In ihrem letzten Gottesdienst im Speisesaal des Seniorenheims Parkhöhe verabschiedete sich Pfarrerin Jutta Grimm-Helbig von den
Bewohnerinnen und Bewohnern sowie von den Mitarbeitenden der Einrichtung. Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie feierte sie
regelmäßig alle zwei Wochen im Wechsel mit den katholischen Geistlichen dort Gottesdienste, besuchte die
Jubilar*innen, begleitete Kranke und Sterbende und kam zu Aussegnungsfeiern in das Heim. Während der Pandemie lud die zu
einem Balkongottesdienst ein, um den Kontakt zu den Bewohner*innen aufrecht zu erhalten, ohne diese zu gefährden.

Dabei war ihr immer wichtig, nach Möglichkeit auch die Angehörigen miteinzubeziehen.

In ihrer Predigt erinnerte die Pfarrerin  auch an die Verstorbenen der vergangenen Monate und schloss sie in ihr Gebet ein.

Die Heimleitung dankte Pfarrerin Grimm-Helbig mit einem Präsent.

 

 

Erntedankfest

eigene
eigene


Die beiden Küsterinnen unserer Gemeinde, Frau Ursel Kleinböhl und Frau Lilli Lauterbach, haben einen wunderschönen Erntedankaltar geschmückt, der die bunte Vielfalt der Schöpfung vor Augen führte. Aber nicht nur für die Fülle der Schöpfungsgaben dankten wir an diesem Erntedanktag. Zum ersten Mal seit vielen Monaten feierten wir auch wieder einmal Abendmahl miteinander; zwar kontaktlos in Corona gerechter Form, aber doch in der Mahlgemeinschaft
miteinander verbunden. Da in diesem Jahr
Erntedank auf den
3. Oktober fiel, blickten wir in unserem Gottesdienst auch voller 
Dankbarkeit auf die friedliche Revolution zurück, die die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten überhaupt erst ermöglichte.

Eine besondere Überraschung war der Auftritt der Kita-Kinder und ihrer
Erzieherinnen, die Pfarrerin Jutta Grimm-Helbig ein Abschiedsständchen sangen und einen Baum
voller guter
Wünsche überreichten.

 

Der Kirchenvorstand sorgt für Sicherheit

eigenes Bild

Gottesdienst in Zeiten von Corona

Wenn es wieder möglich ist Gottesdienste in der Kirche zu feiern, werden dem Portal die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher von Mitgliedern des Kirchenvorstands begrüßt und mit den
Infektionsschutzmaßnahmen bekanntgemacht.

Wie in Restaurants und Cafés muss auch hier jeder seinen Namen,
seine Telefonnummer und seine Adresse notieren lassen.
Die Daten werden nach drei Wochen vernichtet.
Vor Betreten der Kirche gilt es, die Hände zu desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz anzulegen.

Fernsehgottesdienste

Sonntags um 9.30 Uhr strahlt das ZDF im Wechsel einen evangelischen oder katholischen

Gottesdienst aus.

top